Anwohnendeninformation

Lärmige Nachtarbeiten in Basel

Für den viergleisigen Ausbau der Rheintalbahn führen wir in Basel im Bereich von der Grenze zu Deutschland bis zur Fasanenstrasse verschiedene Bauarbeiten durch. Damit schaffen wir die Voraussetzungen für eine moderne und leistungsfähige Infrastruktur.

Im Bereich zwischen der Freiburger- und der Fasanenstrasse bereiten wir weiterhin die Arbeiten für die Eisenbahnüberführung Wiesekorridor vor. Dabei kommen unter anderem ein Bohrgerät sowie Kettenbagger und Radlader zum Einsatz. Die Arbeiten finden an den Wochenenden vom 13./14. Januar bis zum 10./11. Februar, jeweils von Samstag auf Sonntag zwischen 20 und 16 Uhr, statt.

Zuletzt haben wir ausserdem im Bereich von der Staatsgrenze bis zur Freiburgerstrasse Fundamente für die Oberleitungsmaste hergestellt. Nun stehen weitere Arbeiten an den Oberleitungsanlagen an. Hierfür setzen wir einen Zweiwegebagger, eine Arbeitsbühne und ein Montagefahrzeug ein. Die Arbeiten finden montags bis samstags in den Nächten von Montag/Dienstag, 15./16. Januar, bis Freitag/Samstag, 8./9. März, jeweils zwischen 23 und 5 Uhr, statt.

Da im Gleisbereich gearbeitet wird, müssen die Arbeiten in sogenannten Sperrpausen durchgeführt werden, wenn die Strecke für den Zugsverkehr gesperrt ist. Aufgrund des hohen Zugsaufkommens ist das in der Regel nur nachts und am Wochenende möglich.

Durch den Einsatz der Grossgeräte sind die Arbeiten mit Baulärm verbunden. Für die entstehenden Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung. Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter der Telefonnummer (Mobil): +41 79 939 88 42.

20240110_AI_Nachtarbeiten_Wiese_OLA_web.pdf Herunterladen

Folgen Sie uns!