Presse

Neue Wege am Müllheimer Bahnhof: Deutsche Bahn öffnet Personenunterführung

Die Deutsche Bahn (DB) baut im Rahmen des viergleisigen Ausbaus der Rheintalbahn in Müllheim im Markgräflerland einen modernen und barrierefreien Bahnhof. Die Arbeiten schreiten kontinuierlich voran: Seit heute, 1. März 2024, kann die neue Personenunterführung am Bahnhof genutzt werden. Reisende gelangen von der Ostseite des Bahnhofs zu den neuen Bahnsteigen für die Gleise 3, 4 und 6. Vorerst ist der Zugang nur über Treppen möglich. In weiteren Schritten stellt die DB die Barrierefreiheit und eine durchgehende Verbindung auf die Westseite her.

Von der bestehenden, nördlichen Personenunterführung ist ab Montag, 4. März 2024, kein Zugang mehr zu den Bahnsteigen möglich. Sie bleibt als Ost-/ Westverbindung nutzbar, bis voraussichtlich im Frühjahr 2024 die neue Parkplatzzufahrt als Querung unter den Gleisen zur Verfügung steht.

Modernes Bauwerk mit besonderer Gestaltung

Maßgebliches gestalterisches Element der neuen Personenunterführung ist die Oberflächenstruktur der Wände in Form von Mühlrädern, in Anlehnung an die historische Bedeutung von Wassermühlen für die Stadt Müllheim im Markgräflerland.

Künftig verbindet die neue Unterführung die Ost- und Westseite des Bahnhofs miteinander und ist gleichzeitig Zugang zu den Bahnsteigen. Für die barrierefreie Nutzung der Personenunterführung nimmt die DB dieses Jahr noch einen Aufzug auf der Ostseite in Betrieb, stellt die Rampen zu den Bahnsteigen fertig und baut eine Rampe auf der Westseite.

20240301_90_PI_Muellheim_neue_PU.pdf Herunterladen

Folgen Sie uns!