Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

Kopfbild

Bahn erläutert Notwendigkeit der Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h zur Erfüllung der Projektziele

Auf Wunsch des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg hat die Deutsche Bahn in Stuttgart Vertretern aus der Region und Bürgerinitiativen die Notwendigkeit der Höchstgeschwindigkeit für den Fernverkehr von 250 km/h im Planfeststellungsabschnitt Müllheim–Auggen erläutert. Die Bahn stellte die Auswirkungen einer Reduzierung der Zuggeschwindigkeiten auf den Lärmschutz sowie die Kosten dar. Aus den angrenzenden Gemeinden waren Forderungen nach einer Reduzierung der Geschwindigkeit von 250 km/h im Personenfernverkehr erhoben worden.

Hier steht die Presseinformation zum Termin in Stuttgart als Download bereit.

Zurück