Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

Kopfbild

Lärmintensive Abbrucharbeiten an der Straßenüberführung „Kleinfeldele“ in Auggen vom 4. Mai bis 15. Juli 2019

Im Zuge des viergleisigen Ausbaus der Rheintalbahn wird die bisherige Straßenüberführung (SÜ) „Kleinfeldele“ in Auggen durch ein neues Brückenbauwerk ersetzt. Dieses überspannt zukünftig alle vier Gleise von Rheintalbahn und Neubaustrecke. Für den Rückbau der alten SÜ finden vom 4. Mai bis zum 15. Juli 2019 lärmintensive Abbruch-, Säge- und Rammarbeiten statt, die in der Nacht und am Wochenende durchgeführt werden müssen. Leider sind diese Arbeiten unvermeidbar mit Baulärm verbunden, der über die Distanz von mehreren Kilometern übertragen werden kann. Für die entstehenden Unannehmlichkeiten bittet die Bahn um Entschuldigung.

Die Arbeiten sind in den Nächten vom 4./5. Mai und 11./12. Mai sowie vom 8./9. Juni und 30. Juni/1. Juli jeweils etwa von 22 bis 7 Uhr geplant. Darüber hinaus finden durchgehende Arbeiten von Samstag, 15. Juni, 22 Uhr bis Montag, 17. Juni, 6 Uhr und von Samstag, 13. Juli, 22 Uhr bis Montag, 15. Juli, 6 Uhr statt. Außerdem wird voraussichtlich am Sonntag, 19. Mai und am Sonntag, 26. Mai 2019 jeweils tagsüber von 7 bis 17 Uhr gearbeitet. Kurzfristige Änderungen im Bauablauf sind möglich.

Da mit den eingesetzten Maschinen aus Sicherheitsgründen nicht am befahrenen Gleis beziehungsweise unter eingeschalteter Oberleitung gearbeitet werden darf, müssen die Arbeiten am Wochenende und in der Nacht stattfinden. Unter der Woche und tagsüber kann die Strecke aufgrund des hohen Zugaufkommens nur in Ausnahmefällen für Bauarbeiten gesperrt werden.

Zurück