Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

Kopfbild

Lärmintensive Nachtarbeiten an der Straßenüberführung Kleinfeldele in Auggen

In Auggen baut die Deutsche Bahn die Straßenüberführung Kleinfeldele neu. Seit Anfang 2020 entsteht der Brückenüberbau. Am Rand des Überbaus befinden sich die sogenannten Kappen. Diese dienen dem Schutz der Brückenkonstruktion und werden häufig für Fuß- und Radfahrwege genutzt. Um die Kappen herzustellen, kommt eine Schalung zum Einsatz. Diese ermöglicht den Arbeitern, in der Höhe von außen die Kappen zu konstruieren.

In den Nächten vom 7./8. November, vom 14./15. November und vom 21./22. November 2020, jeweils zwischen 22 und 6 Uhr, baut die Bahn die Kappenschalung zurück. Durch den Einsatz einer Motorsäge kann es zu Lärmbeeinträchtigungen kommen. Dafür bitten wir um Entschuldigung.

Da aus Sicherheitsgründen nicht am befahrenen Gleis gearbeitet werden darf, können die Arbeiten nur nachts in Zugpausen durchgeführt werden. Tagsüber kann aufgrund des hohen Zugaufkommens nicht gearbeitet werden, da keine ausreichenden Zugpausen zur Verfügung stehen.

Zurück