Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

Kopfbild
 

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

wir möchten das Informationsangebot auf unserer Projektwebseite verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Helfen Sie mit, unsere Webseite besser zu machen und nehmen Sie an unserer Umfrage teil.
Vielen Dank.

Personen- und Güterverkehr zwischen Freiburg und Basel rollt wieder

Schneller Abschluss der Reparaturarbeiten auf der Rheintalbahn: Heute Abend um 20 Uhr geht die Strecke zwischen Freiburg und Basel wieder in Betrieb. Am 2. April war ein Güterzug in der Nähe von Auggen mit einem Brückenteil kollidiert, das bei Bauarbeiten auf die Strecke gefallen war. Der Zug entgleiste, die Schieneninfrastruktur wurde stark beschädigt. Infolge des Unfalls waren umfangreiche Aufräum- und Sanierungsarbeiten notwendig.

DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla: „Mein Dank gilt allen Helfern, die für die schnellen Aufräumarbeiten gesorgt haben. Hier haben alle Beteiligte mit vereinten Kräften angepackt. Gerade in den Zeiten der Corona-Krise ist es immens wichtig, dass die Züge schnell wieder rollen. Dies gilt insbesondere für den grenzüberschreitenden Güterverkehr.“

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der angehängten Pressemitteilung.

Zurück