Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

Kopfbild

Planfeststellungsunterlagen zwischen Freiburg und Schallstadt werden veröffentlicht

Am Freitag, 29. Mai 2020, beginnt die Offenlage der Planfeststellungsunterlagen für den viergleisigen Ausbau der Rheintalbahn im Planfeststellungsabschnitt (PfA) 8.2 – Freiburg-Schallstadt. Betroffene Bürgerinnen und Bürger erhalten damit die Möglichkeit, sich die Pläne anzuschauen und Einwendungen zu den Planungen einzureichen. Das Regierungspräsidium Freiburg legt als zuständige Anhörungsbehörde die Planunterlagen vom 29. Mai bis zum 10. Juli in den betroffenen Kommunen aus. Die Unterlagen werden ab Beginn der Offenlage auch unter „Aktuelles“ auf der Internetseite des RP eingestellt: www.rp-freiburg.de

Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg kann die Bahn dieses Mal keine Informationsveranstaltung zur Offenlage direkt vor Ort anbieten. Damit Interessierte und Betroffene sich über die Planungen informieren können, startet sie pünktlich zum Beginn der Offenlage am 29. Mai ein umfangreiches digitales Infoangebot unter www.karlsruhe-basel.de/offenlage82. Darin stellt Abschnittsleiter Bernd Dassler den Website-Besuchern die aktuelle Planung der Bahn vor. Besonders anschaulich ist die Visualisierung einer Fahrt entlang der neuen Bahntrasse mit allen zugehörigen Bauwerken wie Schallschutzwänden und Galerien. Darüber hinaus bietet die Bahn eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Umgang mit den Planunterlagen an.

Zurück