Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

Kopfbild

Die Offenlage: Planung transparent gemacht

Zwischen Offenburg und Müllheim entsteht eine neue Bahnstrecke für den Güterverkehr. Für den Abschnitt zwischen Freiburg und Schallstadt – Planfeststellungsabschnitt (PfA) 8.2 – lagen die Planunterlagen zur Einsichtnahme zwischen dem 29. Mai und 10. Juli 2020 öffentlich aus.

Jeder von der Planung betroffene Bürger oder Interessensverband konnte sich die Planungen ansehen. Einwände in Form von Einwendungen können noch bis zum 28. August offiziell in das Genehmigungsverfahren eingebracht werden. Betroffene „Träger öffentlicher Belange“ – also zum Beispiel Kommunen oder Behörden – werden um Stellungnahme gebeten.

Die Planfeststellungsunterlagen umfassen 32 Ordner und sind auf Anhieb nicht leicht zu verstehen. Deshalb organisiert die Deutsche Bahn zu Beginn einer Offenlage in der Regel öffentliche Informationsveranstaltungen. Auf diesen stellt sie ihre Planung vor, beantwortet Fragen und erklärt, wie man sich in den Plänen und Unterlagen zurechtfindet. Leider war eine solche Veranstaltung aufgrund der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus nicht möglich. Aus diesem Grund stellt die Deutsche Bahn Ihnen auf dieser Homepage umfangreiche Informationen rund um die Offenlage im PfA 8.2 zur Verfügung.

Was bedeutet "Offenlage"?

Video ansehen

Planung für den PfA 8.2

Präsentation ansehen

Der Abschnitt
Freiburg–Schallstadt

Broschüre ansehen

Visualisierung
des PfA 8.2

Video ansehen

Interaktive
Schallschutz-Grafik

Grafik ansehen

Die wichtigsten
Bauwerke im PfA 8.2

Galerie ansehen

Die Offenlage im Digitalen Planungsordner

Die Planfeststellungsunterlagen waren zwischen dem 29. Mai und 10. Juli 2020 in den Rathäusern der betroffenen Kommunen zur öffentlichen Einsicht ausgelegt. Weiterhin einsehbar sind sie im Digitalen Planungsordner. Um sich schnell und sicher in den Planunterlagen zu orientieren, bieten wir Ihnen außerdem verschiedene Hilfestellungen an. Werfen Sie dazu gerne einen Blick in die rechte Servicespalte auf dieser Seite.

Hier gelangen Sie zu den Unterlagen im Digitalen Planungsordner.

Weitere Informationen zum Anhörungsverfahren und zur Offenlage finden Sie auf der Webseite des Regierungspräsidiums Freiburg.