Haltingen–Weil am Rhein

Plan·feststellungs·abschnitt 9.2

Bis zur Schweizer Grenze

Von Haltingen geht es weiter bis zur Schweizer Grenze. Das Stück ist ungefähr 5 Kilometer lang. Wir bauen dort seit dem Jahr 2011.

In Haltingen bauen wir 6 neue Gleise:

⦁ 2 Gleise gehören zu der Neubau·strecke.
   Diese Gleise sind für die schnellen Fern·züge.
⦁ 2 Gleise sind für die Güter·züge.
⦁ Und 2 Gleise sind für die Nah·verkehrs·züge.
   Die Nah·verkehrs·züge halten am Bahnhof Haltingen.

Hinweis: Die Sachen sind in Alltags·sprache geschrieben.

Die Bau·arbeiten an diesem Abschnitt sind besonders:
Die Bahn·strecke ist in der Bau·zeit nicht gesperrt. Die Züge fahren in der Bau·zeit weiter. Deshalb machen wir viele Arbeiten nachts. Nachts fahren weniger Züge. Und die Arbeiten gehen nachts schneller.

Die Bahnhöfe in Haltingen und Weil am Rhein werden neu gemacht. Beide Bahnhöfe werden barriere·frei. Das bedeutet: Menschen mit verschiedenen Beeinträchtigungen können den Bahnhof gut benutzen. Zum Beispiel Menschen mit Geh·Behinderung. Oder blinde Menschen. In Weil am Rhein hat die Stadt schon den Drei·zack gebaut. Das ist eine Brücke für Personen. Von dort kommen die Menschen gut zu allen Bahn·steigen im Bahnhof.

Ein paar Zahlen

Die Bau·arbeiten im Abschnitt von Haltingen bis zur Schweizer Grenze haben im Jahr 2011 angefangen. In der Bau·zeit ist die Bahn·strecke nicht gesperrt. Das bedeutet: In der Bau·zeit fahren die Züge weiter über die Bahn·strecke. Deshalb machen wir viele Arbeiten in der Nacht.

Lärm·schutz

Wir wollen die Menschen vor dem Lärm schützen. Deshalb bauen wir sehr gute Lärm·schutz·wände. In Haltingen sind die Lärm·schutz·wände 4 bis 5 Meter hoch. In Weil am Rhein, Friedlingen und Otterbach sind die Lärm·schutz·wände zwischen ein·ein·halb Meter und fünf Meter hoch.

Schutz vor Erschütterungen

Wenn ein Zug vorbei fährt, wackelt die Erde. Und manchmal auch die Häuser. Das nennt man Erschütterungen. Erschütterungen können Menschen und Tiere stören. Deshalb bauen wir die Gleise in Haltingen an 2 Stellen in einen Beton·trog. Das ist so ähnlich wie ein Kanal aus Beton. Unter die Gleise legen wir weiche Matten. Das nennt man Erschütterungs·schutz.

 
Länge ungefähr 5 Kilometer
Bahnhöfe / Halte·punkte 2
Brücken 5
Tunnel -
Stand heute Die Bau·arbeiten haben angefangen

Aktuelles

Hinweis: Die Sachen sind in Alltags·sprache geschrieben.

PfA 9.2 Haltingen–Weil am Rhein

Lärmintensive Nachtarbeiten in Weil am Rhein

Anwohnendeninformation
PfA 9.2 Haltingen–Weil am Rhein

Lärmintensive Nachtarbeiten in Weil am Rhein

Anwohnendeninformation
PfA 9.2 Haltingen–Weil am Rhein

Lärmintensive Nachtarbeiten in Haltingen und Weil am Rhein

Anwohnendeninformation

Downloads

Hinweis: Die Sachen sind in Alltags·sprache geschrieben.

Sondernewsletter "Das Überwerfungsbauwerk Haltingen Nord" (Stand Mai 2021)

Sondernewsletter "Das Überwerfungsbauwerk Haltingen Nord" (Stand Mai 2021)

Grafik: Wegeführung am Bahnhof Haltingen (März 2021)

Grafik: Wegeführung am Bahnhof Haltingen (März 2021)

Sondernewsletter zu den Bauarbeiten im PfA 9.2 (Stand 2020)

Sondernewsletter zu den Bauarbeiten im PfA 9.2 (Stand 2020)

Präsentation: Runder Tisch in Haltingen (13. Februar 2020)

Präsentation: Runder Tisch in Haltingen (13. Februar 2020)

Video

Unterwegs zwischen Müllheim und Basel, Folge 1 "Willkommen im Streckenabschnitt 9" (Dezember 2023)

Ausbau der Rheintalbahn zwischen Haltingen und Weil am Rhein (Dezember 2019)

Erschütterungsschutz in Haltingen (November 2018)

Info·angebote für Bürgerinnen und Bürger

In Haltingen gibt es eine Info·stelle für Bürgerinnen und Bürger.
Wir nennen das Info-Punkt.
Mit vielen Informationen über die Bau·arbeiten bei Haltingen.
Es gibt Bilder, Info·tafeln und Filme.
Es gibt auch eine Lärm·schutz·wand aus Beton.
Züge können ganz schön laut sein. Die Lärm·schutz·wand schützt Menschen vor Lärm.
Am Info-Punkt können Sie eine Wand anschauen.

Adresse Info-Punkt Haltingen
Der Info-Punkt steht in der Heldelinger Straße an der Ecke zur Güterstraße in 79576 Weil am Rhein.
Der Info-Punkt ist immer geöffnet. Am Tag und in der Nacht. Sie können nach Haltingen fahren. Und in den Info-Punkt gehen. Sie können den Info-Punkt aber auch im Internet besuchen.

Info-Punkt Haltingen im Internet
Klicken Sie auf das Bild. Dann können Sie den Info-Punkt im Internet anschauen.
Hier ist eine Anleitung: So geht´s

 

Roter Container mit geöffneter eingebauter Tür. Außen eine Infotafel. Im Container Infotafeln und Säule mit Bildschirm
Hier ist eine Anleitung. So geht´s:

Voll·bild·modus: So können Sie das Bild größer machen
Unten am Rand sehen Sie kleine Bild·zeichen.
Zum Beispiel Pfeile. Und andere Zeichen.

Ganz links sehen Sie das Zeichen für Voll·bild·modus.
Voll·bild·modus bedeutet: Das Bild ist so groß wie der ganze Bild·schirm.

Wenn Sie auf das Zeichen für Voll·bild·modus klicken,
dann wird Bild von dem Video so groß wie Ihr Bild·schirm.

Wenn Sie noch einmal auf das Zeichen für Voll·bild·modus klicken,
dann kommen Sie wieder zurück auf die Internet·seite mit dem Video.

Achtung:
Das Zeichen für Voll·bild·modus funktioniert nur mit den Internet·Programmen
Google Chrome und Microsoft Edge.

Wenn Sie das Internet·Programm Mozilla Firefox oder den Internet Explorer benutzen, dann klicken Sie bitte hier: Bild größer machen (Voll·bild·modus)

So können Sie sich die verschiedenen Infos im Info-Punkt anschauen:

Kleine Pfeile am Rand unten
Rechts neben dem Zeichen für Voll·bild·modus sehen Sie kleine Pfeile.

Wenn Sie auf die Pfeile klicken, dann bewegt sich das Bild
nach rechts oder nach links.

Die Zeichen [+] und [–] am Rand unten:

Wenn Sie auf [+] klicken, dann wird das Bild größer.
Wenn Sie auf ­ klicken, dann wird das Bild kleiner.

3 kleine Punkte am Rand unten:

Wenn Sie auf die 3 Punkte klicken, dann sehen Sie eine Reihe von kleinen Bildern im großen Bild.

Auf die kleinen Bildchen können Sie klicken.
Dann kommen Sie zu den verschiedenen Stellen im Info-Punkt.

Wenn Sie noch einmal auf die 3 Punkte klicken, dann gehen die Bildchen wieder weg.

Roter Kreis auf dem Boden
Wenn Sie dort klicken, kommen Sie an die nächste Stelle im Info-Punkt.

Rote Kreise mit einem i:
Dort finden Sie mehr Informationen.

Rote Kreise mit einem Dreieck:
Wenn Sie darauf klicken, können Sie ein Video anschauen.

Rote Kreise mit einer Lupe:
Dort können Sie die Infos größer machen.

Rote Kreise mit einem abgeknickten Pfeil:
Diese Kreise zeigen Ihnen, wo es weiter·geht.

Achtung!
Wenn Sie zu einer anderen Stelle Im Info-Punkt wollen,
dann klicken Sie bitte auf einen roten Kreis mit einem abgeknickten Pfeil.
Oder auf eins von den kleinen Bildern im großen Bild.
Wenn Sie die kleinen Bilder nicht sehen, klicken Sie auf die 3 Punkte am Rand unten. Klicken Sie dann auf eins von den kleinen Bildern.

Benutzen Sie bitte nicht die Zurück·taste von Ihrem Internet·Programm!
Wenn Sie die Zurück·taste doch benutzen, dann verlassen Sie den Info-punkt im Internet. Und müssen wieder von vorne anfangen.

Hinweis:
Den Info-Punkt im Internet kann man am besten mit einem normalen Computer oder Laptop anschauen. Bei Smartphones und Tablet·PCs funktionieren manche Punkte vielleicht nicht richtig.

Bilder

Andere Bau·projekte

Die Bahn baut viel. Sie baut die Strecke von Karlsruhe nach Basel neu. Aber sie baut auch noch andere Sachen.

ICE-Halle in Haltingen

In Haltingen baut die Bahn eine neue Halle für Züge. Die neue Halle ist wie ein Park·haus für Züge. Nachts stehen die Züge in der Halle. Tagsüber werden sie in der Halle sauber gemacht. Die Halle ist nur für schnelle Fern·züge. Wir nennen diese Züge „ICE“.

Mehr Informationen über die ICE-Halle gibt es hier: abstellanlage-haltingen.de (Hinweis: Die Sachen sind in Alltags·sprache geschrieben)

Güter·bahnhof zwischen Weil am Rhein und Basel

Zwischen Weil am Rhein und Basel gibt es einen Güter·bahnhof. Dort werden Waren vom LKW auf den Zug geladen. Zum Beispiel Computer oder Lebens·mittel. Die Waren kommen mit dem LKW im Bahnhof an. Dann fahren sie mit dem Zug weiter. Das ist besser für die Umwelt. In Zukunft sollten noch mehr Güter mit dem Zug fahren. Dafür baut die Bahn den Bahnhof größer.

Mehr Informationen über den Güter·bahnhof gibt es hier: umschlagbahnhoefe.de/projekt-basel-weil-am-rhein (Hinweis: Die Sachen sind in Alltags·sprache geschrieben)

Folgen Sie uns!