Abzweig Bashaide–Ötigheim

Planfeststellungsabschnitt 1.1

Foto: Deutsche Bahn AG/Charlotte Petrik

Von Bashaide bis Ötigheim – die Neubaustrecke beginnt

Südwestlich von Rheinstetten zweigen künftig zwei Gleise von der bestehenden Bahnstrecke ab. Am Abzweig Bashaide beginnt die Neubaustrecke in Richtung Basel. Sie verläuft parallel zur Bundesstraße (B) 36 bis Ötigheim. Mit bis zu 250 Kilometer pro Stunde werden die Züge den Abschnitt durchfahren können.

 

Für die Anwohner:innen wird es deutlich leiser: Die Züge des Fern- und Güterverkehrs passieren Durmersheim künftig in rund 300 Meter Abstand. Bei Bietigheim beträgt die Entfernung zu den neuen Gleisen sogar 500 Meter. Zusätzlich entstehen entlang der Strecke neue Schallschutzwände.

Daten & Fakten

Die Neubaustrecke läuft gebündelt mit der Ortsumgehung B 36. Beim Bau der Straße realisierten die Planer:innen gemeinsame Brücken oder Wege bereits für die neue Schienentrasse mit. Der Bau der Neubaustrecke begann im Sommer 2018. Ein Teil der Bauwerke war da bereits fertiggestellt. Nach rund zwei Jahren Bauzeit beendete die Bahn dann auch die Arbeiten an den neuen Gleisen und der Oberleitungsanlage. Die ersten Züge werden mit Inbetriebnahme des Gesamtabschnitts über die neuen Gleise rollen.

 
Länge 8 Kilometer
Stationen -
Brücken -
Tunnel -
Status im Bau

Aktuelles

PfA 1.1 Abzweig Bashaide–Ötigheim

Knapp 6.000 Quadratmeter für Mauereidechsen

Baustellen-Blog
PfA 1.1 Abzweig Bashaide–Ötigheim

Wo Rheinbahn und Neubaustrecke sich treffen

Baustellen-Blog
PfA 1.1 Abzweig Bashaide–Ötigheim

Lärmintensive Gleis- und Kabelarbeiten in Durmersheim

Anwohnendeninformation

Downloads

Broschüre: Die Planfeststellungsabschnitte 1.1/1.2 Abzweig Bashaide–Rastatt Süd (November 2021)

Broschüre: Die Planfeststellungsabschnitte 1.1/1.2 Abzweig Bashaide–Rastatt Süd (November 2021)

Bildergalerie

Der PfA in Bild und Ton

Gleisumbau im StA 1

Folgen Sie uns!